Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ich war auf der Piandmore 9 in Trier in der Hochschule. 

Am Basteltisch hab ich mein neues SmaRPt 3 vorgestellt.  Am Beispiel einer mitgebrachten Steckdosenleiste zeigte ich die Ansteuerung von IOT  über eine präparierte Webseite.

Die Vorteile gegenüber einer App sind, dass das IOT  sowohl vom Andoid Smartphone von einem Laptop als auch von beiden SmaRPt Geräten gesteuert werden kann. Anstatt einen Webbrowser zu öffnen, kann das Gerät auch mit einem Curl Befehl aus der Bash geschaltet werden.

Was ich auf der Piandmore 9 gezeigt habe, war weniger ein Projekt,  als ein kleines Teil meiner "Modell-Eisenbahn" an der ständig gebaut wird.

 

Vorträge,  die ich besucht habe:

Einfache Heimautomatisierung auf dem Raspberry Pi mit Python
Sehr guter Vortrag. Es wird erklärt wie die Peripherie vom Raspberry Pi und das Interface zu Python funktioniert.
Genauso wies erklärt wurde funktionierts auch

Raspberry Pi, scratch mit Button and LED
Kästchen zusammen klicken und es funktioniert. Man muß halt Scratch mögen.
Aber gut erklärt.
Ähnlich: Ich hab mal bloq für Arduino probiert.

Freifunk-Scanner
Ein kleines Kästchen mit kleinem Monitor und  ESP8266 Platine
Es scannt nicht nur WLAN- Accesspoints sondern auch Mesh- Netzwerke, die der Freifunk benutzt. In der Beschreibung steht zwar Wochenendprojekt. Ich nehm aber an, daß das Projekt an vielen Wochenenden Spaß gemacht hat.

Hasi 2.0
Hausautomatisierung extrem. Am Beispiel  seines eigenen Hauses erklärt ein Professor die Vernetzung einzelner Geräte. Allein zur Rollo Steuerung soll es 50 Parameter geben. Ein Vogelhäuschen und ein Hasenstall wird auch noch überwacht.
Ich finde, die Lichtschalter sind ein zentrales Element der Hausautomatisierung. Mir ist klar, dass das schwierig umzusetzen ist. Im Gegensatz zum Referierenden, hab ich das schon vor 10 Jahren gemacht. Intelligente Lichtsteuerung

Ich hätte mir gern mehr Vorträge anschauen, aber der Zug  von Mainz nach Trier hatte Verspätung. Besonders schade ist, daß ich deshalb den Vortrag von Christiane Tänzer verpasst habe.

Link zur Vortragsliste piandmore

Die Stände und der Basteltisch waren natürlich auch Klasse.

Fazit:
Pandmore 9 hat mir sehr gefallen. Danke an das Team für die Steckdose und Platz am Basteltisch.

 

 

 

 

Kenntnisse zum Verstehen des Artikels: LINUX