Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ich war am 20.06.2015 bei der Veranstaltung Pi and More7  in der Hochschule Trier dabei und durfte  mein SmaRPt  in einem  20 minütigem Talk vorstellen.    Die Slideshow zum Vortrag gibts fürs Web aufbereitet  bei http://www.smarpt.de zum Download.
Das SmaRPt ist ein smartes Gadget mit einem Raspberry Pi drin.

Was mir besonders gefallen hat

Ich hab diese Vorträge angeguckt:

  • Digitalmultimeter und der "Magic Smoke" :Die Multimeter sind tatsächlich life explodiert. Hochspannung, Blitze und Qualm . hat mir sehr gut gefallen. daß soviele Meßgeräte abgeraucht sind war erstaunlich.

     

  • Heilige Wasser und Raspis in freier Wildbahn : Bewässerung  Schweizer Täler mit Mikrocomputer und GSM-Netz. Die Schweiz hat noch mehr zu bieten als Sepp Blatter. Unterhaltsame Vortrag.

  • Steuern und Regeln mit dem Raspberry Pi  :  Eine SPS mit einem Raspberry Pi  und einem  Atmel-controller. Beinah hätt ich mir nach dem informativem Vortrag den Bausatz gekauft. Hab aber leider schon soviele SPSen  (S5)

Es gab auch noch interessante Stände :

  • Raspi auf Rädern. Ein Raspberry Pi gesteuertes Fahrzeug findet alleine aus einem Labyrinth.
  • MyCPU ein Computer mit CPU komplett aus Logik-ICs gebaut. und der hat funktioniert. beeindruckend.

  • LUMICATOR  Ich kann mich selbst als Minifigur im "Feuer" sehn.

  • Ein 2D Plotter,  der mit 2 Motoren einen Stift an einem Faden bewegt. das ganze wird durch einen Raspberry Pi gesteuert. Da muß eine Menge Mathe drinstecken.

Die weite Anreise von Worms nach Trier hat sich gelohnt.  Am Schluß hab ich noch ein Banana Pi geschenkt bekommen und ein Gehäuse für den Raspberry Pi 2.  Sehr gute Veranstaltung. Ich hab viel gesehen und gelernt und komme gerne wieder.
Im Zug nach Worms hat mir ein Besucher  meines Vortrags dieses Foto geschenkt. 

So hab ich die Pi and more 6 gesehen.

Kenntnisse zum Verstehen des Artikels: LINUX