Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ich war am 24.01.2015 bei der Pi and More 6.  Ein Event zum Thema  Raspberry Pi in der HTW Saarbrücken. Natürlich ging es häufig auch um Linux.

Ich war bei allen Vorträgen dabei. Workshops hatte ich ja schon genug zuhause.

Meine Bewertung :

Raspberry Pi :  Der Raspberry Pi wird erklärt.  Das war für mich nicht neues. Alles rund um die Hardware und die Varianten des Raspberry Pis wurden sehr gut mit entsprechenden Slides erklärt.

Reguläre Ausdrücke mit dem Pi meistern :  Ich hab immer noch Angst vor Regular Expressions obwohl sehr auf Anfänger Rücksicht genommen wurde. Der Bezug zu Python und Raspberry war mir zu wenig.

Digital Reefs : Das war ein Vortrag für Informatik- Studenten. Es ging um Middleware  mit ZeroMQ.  Ich hab irgendwann mal abeschaltet, weil mir das Grundwissen fehlte.

Künstliche Intelligenz auf dem Pi:  2 Kameras liefern im zeitlichem Abstand Bilder.  Sie werden nach einer Erkennung durch OpenCV automatisch sortiert.

PiDart - die Dartscheibe mit Himbeere:  Eine elektronische Dartscheibe aus dem Supermarkt wird mit einem Raspberry Pi betrieben, nachdem die verbaute Elektronik entfernt wurde. Ausführlich erklärt. Den Arduino  braucht man für die Echtzeit- auswertung der Treffer. Leider gabs die Scheibe nur als Film.

Game Over für UKW? : Raspberry Pi sollte Musik an ein UKW -Radio übertragen. Es hat Musik übertragen aber ohne Raspberry Pi. Das richtige Netz war nicht vorhanden.

Marvin - Ein Roboter mit 4WD und Mecanum Räder:  Die Spezialräder an dem Roboter wurden gut erklärt. In dem Fahrzeug wurde so ziehmlich alles verbaut was die Informatik hergibt. Das Auto fährt  mit Bluetooth Fernsteuerung.

MQTT:  So ähnlich wie Digital Reefs . Ich hab jetzt aber kapiert um was es geht. Am Beispiel Mosquitto  einfache Datenübertragung gut erklärt.

Brain Computer Interfaces: Wie kann man einen Computer ans Hirn anschließen. Lustige Einlagen. Den Schluß hab ich verpasst. wegen Zug nachhause.

 

Es gab einen Tisch für Projekte, an dem auch ich meinen Raspberry Pi gezeigt habe.  Mensa Essen: Schnitzel mit Pommes. Nachmittags gabs Kuchen. (leider kein Raspberry Pi)

Fazit. Diese Veranstaltung lohnt sich für Raspberry Pi Liebhaber. Wenn ich Zeit habe, komm ich wieder.

 

 

Kenntnisse zum Verstehen des Artikels: LINUX